MUSIK
Top Acts
Show Acts
Gala Bands
Musik von A-Z

MAGIE

ARTISTIK / AKROBATIK

HUMOR / COMEDY

WORT
Moderation
Vortrag / Referenten

SONSTIGE
Animation / Walking Acts
Doppelgänger
Karikaturisten
Tanz

 

David Zwilling

Wünsche und Visionen - der Weg zur Realisierung

Abfahrtsweltmeister 1974, Slalom-Vizeweltmeister 1974, 2. Platz Gesamtweltcup 1972/73

Seine Erfahrungen durfte er in zwei unterschiedlichen und trotzdem ähnlichen Bereichen des Lebens machen. Einerseits im Sport, bei dem es um Kraft, Körperbeherrschung und Technik geht, andererseits in der Wirtschaft, wo Prozesse, Rohstoffe, Personal und viele andere Faktoren eine wichtige Rolle spielen.

Ähnlich sind diese zwei Bereiche deshalb, weil klare Fokussierung, Wille, Konzentration und Durchhaltevermögen wichtige Faktoren sind. Wünsche und Visionen waren für David Zwilling schon sehr früh vorhanden und wichtig. "Schifahren können wie Toni Sailer - der Beste der Welt zu sein!" Das war sein, seine Vision. Sein Weg zur Realisierung der Vision war von Höhen und Tiefen geprägt, stand jedoch immer klar fest und endete 1974 in St. Moritz mit der Goldmedaille im WM-Abfahrtslauf.

Nachdem seine erste Vision in Erfüllung ging war er lange auf der Suche nach einer neuen, erstrebenswerten und sinnvollen Zukunft. Diese Vision kann er heute für sich wie folgt formulieren: „Ich wünsche mir eine weltumspannende Vernetzungsplattform die viele, viele Menschen, Regionen und Länder verbindet, um deren einzigartigen Produkte und Dienstleistungen wertsteigernd auszutauschen. Mehr Lebensqualität und mehr Wertschöpfung für jeden einzelnen Menschen bzw. Region - das ist meine Vision!“

Seine Erfahrungen gibt David Zwilling bei packenden Vorträgen und Seminaren weiter.

« zurück